Kontakt

Decken­heiz­systeme - Hallen­heizungen

Decken­heiz­strahl­platten - die ergiebige Lösung zum Heizen und Kühlen von Hallen, Büros und Verkaufs­räumen

Gerade in Lager­hallen, Groß­raum­büros oder Produktions­stätten sind energie­sparende Systeme, die das Wohl­befinden der Mit­arbeiter und die Güte der Werk­stoffe sichern, enorm wichtig. Nur so lässt sich ein gutes Arbeits­klima und eine konstant gute Pro­duktions­qua­lität errei­chen.

Funktionsweise

Bei Decken­strahl­platten wird warmes Wasser durch die Platten geleitet. Diese werden auf­geheizt und geben Energie in Form von über­wiegend Infrarot­strahlung an den zu behei­zenden Raum ab. Eine Decken­montage ist bei jeder Raum­höhe und auch beim gleich­zeitigen Einsatz von Kran­bahnen in Lager- und Produktions­hallen möglich.

Deckenstrahl­platten gelten als wartungs­arm, sor­gen für eine gleich­mäßige Tem­peratur­ver­tei­lung und benö­tigen nur eine gerin­ge Auf­heiz- bzw. Ab­kühl­zeit. Sie lassen sich wahl­weise mit alter­nativen Ener­gien wie Wärme­pumpen, Solar­systemen oder Brenn­wert­technologie koppeln und ver­fügen über eine sehr hohe Heiz­leistung nach EN 14037.

Deckenstrahlplatten

Licht durch Deckenstrahlplatten

Die Technik der Decken­heiz­strahl­platten wird auch mit integrierter Be­leuchtung angeboten. Es können also drei Funktionen in diesem System verbunden werden. Heizen, Kühlen und die optimale Aus­leuchtung der Nutz­flächen. Eine zusätzliche Montage von einer Hallen­beleuchtung kann so eingespart werden. Die Beleuchtungs­funktion ist speziell auf Hallen und große Räume aus­gerichtet und bietet angenehmes Licht.

Deckenstrahlplatten

Kühlen mit Decken­strahl­platten

Durch Um­kehrung des Funk­tions­prinzips ist es mög­lich, mit Heiz­strahl­platten zu kühlen. Die Strahl­platten werden zu die­sem Zweck mit kal­tem Wasser durch­strömt. Die warme Raum­luft steigt auto­matisch nach oben, kühlt sich an den Decken­strahl­platten ab und sinkt wieder zu Boden. So ent­steht eine an­ge­nehm, natür­liche Luft­zirkulation. Durch diese Um­kehr­mög­lich­keit steht so­wohl im Win­ter als auch im Sommer ein opti­males Arbeits­klima zur Verfü­gung.

Dunkelstrahler­heiz­prinzip

Ein weiteres Heiz­system für die Decken­montage sind Dun­kel­strah­ler. Auch hier wird nicht das tradi­tio­nelle Sys­tem zur Er­wär­mung der Um­gebungs­luft ver­wen­det, son­dern das Prinzip der Strah­lungs­wärme. Somit ent­steht beim Dun­kel­strah­ler­prin­zip, wie auch beim System der Decken­heiz­strahl­platten, keine Auf­wirbelung von Staub oder ein zu trocke­nes Raum­klima. Auch diese Heiz­art benö­tigt nur gerin­ge Vorlauf­tem­pe­ra­turen, ist ener­gie­effi­zient und sorgt für nur geringe Wär­me­ver­luste bei offenen Hallen­toren oder sons­tigen Zu­gängen.



Unsere Partnerhersteller

Zehnder

Zehnder

Zehnder steht für indivi­du­elle Design-Heiz­körper, für energie­effiziente und kom­for­table Wohn­raum­lüftung, für Heiz- und Kühl­decken und Luft­reinigungs­systeme. Kurzum: Zehnder steht für ein gesundes Raum- und Arbeits­klima.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG